“Tatort Bank” – Cyberkriminalität auf dem Vormarsch

Die Zahl der klassischen Banküberfälle nimmt aufgrund erhöhter Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen immer mehr ab.  Demgegenüber steigt die Zahl und das Schadensausmaß hinsichtlich der Cyberkriminalität exponentiell. Hierfür wird heutzutage kein fundiertes IT-Wissen mehr benötigt, da einfach zu nutzende “Packages” in einschlägigen Foren zu erhalten sind.

Gegenüber dem klassischen Bankraub reicht eine Versicherung nicht mehr zur Risiko-/Schadensminimierung aus, da nicht nur der finanzielle Aspekt im Vordergrund steht, sondern auch die Reputation und der potentielle Datenverlust bzw. die Datenmanipulation Gefahren darstellen. Demzufolge sind entsprechende Präventions- und Awarenessmaßnahmen unerlässlich.

Zu klärende Fragen sind:

  • Wie sehen die entsprechenden präventiven und reaktiven Maßnahmen in Ihrem Unternehmen aus ?
  • Existieren bereits Awarenessmaßnahmen für ihre Mitarbeiter?
  • Erfolgt ein regelmäßiger Informationsausstausch mit den relevanten Funktionen (Risikomanagement, Informationssicherheitsmanagement, Business Continuity Management) und resultieren daraus konkrete Maßnahmen?
  • Erfolgt ein regelmäßiges Monitoring mit entsprechender Involvierung des Top-Managements, um zeitnahe Maßnahmen zu beschließen und umzusetzen?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantwortung dieser Fragen und der Umsetzung entsprechender Maßnahmen. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Spezialisten auf, um im Rahmen eines Cyber Checks Ihr aktuelles Risikopotential aufzudecken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.